Über mich

 

… Irgend jemand schiebt ein Motorrad durch die Tür ins Freie. Es ist eine klassische Maschine, schwarz,

Tropfentank, Federsattel. Und sie ist riesig…. 

Ich gucke der Szene fasziniert zu. Meine Mutter nimmt mich dann an die Hand und wir gehen

zusammen in Haus zurück….

Das war meine ersten Kontakt mit Motorrädern. Ich war etwa 3 Jahre alt und die alte Maschine meines Vaters wurde gerade verkauft...

Zu dem Zeitpunkt war ich zwar sehr jung, aber die Szene habe ich bis heute sehr deutlich vor Augen. 

 

Jahre später, es muss Ende der 80er gewesen sein. Mein Vater und ich sitzen vor dem Fernseher und schauen gespannt die Rallye Paris-Dakar. Damals natürlich die Ur-Version in Nordafrika. 

Diese hochbeinigen Motorräder mit all den Instrumenten und den riesigen Tanks hatten es mit angetan. Wie sie leichtfüssig über den Sand flogen. Kein Gelände konnte sie stoppen, keine Strecke war zu weit…

Ich war verliebt! So eine Maschine sollte es denn sein … irgendwann einmal.

Meine erste Maschine war dann auch eine 600er Honda Transalp. Sie entsprach dem damaligen Ideal, hochbeinig, Rallye Optik und eines der zuverlässigsten Maschinen ihrer Zeit. 

 

20 Jahre, und unzählige Motorräder später, sind diese „Reiseenduros“ immer noch meine grosse Leidenschaft.

Auf Dualsport-Traveler.com möchte ich mit euch ein paar Gedanken und Erfahrungen zum Fahren und Reisen mit Dualsport Maschinen, wie die Reiseenduros unter anderem im englischen heissen, teilen.

 

Seid willkommen und startet die Reise mit mir!

 

Rosto